Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

WEEE/RoHS/ElektroG

 

Die WEEE-Direktive in Europa

Die europäische WEEE-Direktive verpflichtet alle Hersteller und Importeure ("Inverkehrbringer") elektrischer und elektronischer Produkte, diese zurückzunehmen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

Rücknahmestellen


Die RoHS-Direktive in Europa

Die RoHS-Direktive verbietet, bestimmte, neue Elektro- und Elektronikgeräten nach dem 30.06.2006 in den Verkehr zu bringen, die Blei, Quecksilber, sechswertiges Chrom, polybromiertes Biphenyl(PBB), polybromiertes Dipehnylether und Cadmium enthalten.


Das ElektroG in Deutschland

Die Umsetzung der europäischen Direktiven (WEEE / RoHS) in deutsches Recht erfolgt durch das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG). Es formuliert die Umsetzungsanforderungen für Deutschland und unterscheidet dabei zwischen Altgeräten aus dem privaten Bereich und solchen aus gewerblicher Nutzung.


WEEE-Registrierungsnummer

WEEE-Registrierungsnummer: DE 16716946


Angaben zur Rücknahme von Produkten


Deutschland

Einzelbatterieleuchten, die von der Firma CEAG Notlichtsysteme GmbH nach dem 13.08.2005 in Deutschland in den Verkehr gebracht worden und entsprechend gekennzeichnet sind, können an folgenden Annahmestellen zur Entsorgung abgegeben werden:

www.interseroh.de

 

Europa

Die WEEE-Richtlinie ist international unterschiedlich in nationales Recht umgesetzt worden. Entsprechende Regelungen für Ihr Land entnehmen sie bitte den Internetseiten unserer jeweiligen Handelsgesellschaften. Zu finden unter:

Ansprechpartner weltweit