Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Externes TLS-Bus-Modul

Externes TLS-Bus-Modul

Das TLS-Bus-Modul dient zur Abfrage von Treppenhauslichtschaltern, zur Versorgung der Glimmlampen im Netz- und Notbetrieb und zur gemeinsamen Schaltung von Sicherheits- und Allgemeinbeleuchtung. Das Gehäuse eignet sich zur DIN-Schienen-Montage. Allgemein- und Sicherheitsleuchten können durch den Einsatz eines TLS-Schaltmoduls (Einbau in Lichtverteilung) über die gleichen Taster angesteuert werden. Das Gerät besitzt eine Service-Taste, einen RS 485 Bus-Anschluss (integrierter Bus-Abschlusswiderstand 120 Ohm), 24 V-Modulversorgung und erzeugt die Glimmlampenspannung. Ferner verfügt es über eine Glimmlampenblinkfunktion (30 s vor Ablauf der Einschaltzeit). Das TLS-Bus-Modul wird über Codierschalter adressiert. Farbige LEDs zeigen Störung, Schaltzustand EIN und Betrieb. Freiprogrammierbare Zuordnung von unabhängigen TLS-Eingängen je Notlichtstromkreis sowie individueller Name je Bus-Modul im Steuerteil.

Dokumente
Betriebsanleitung (588 KB) (PDF)
Ausschreibungstext (9 KB) (ZIP)
Produktabbildung
Dokument herunterladen (654 KB) (JPEG)
Versorgungsspannung Gerät 24 V DC (min. 19 V, max. 30 V)
Stromaufnahme bei 24 V Standby 10 mA ± 3 mA, 1 gedr. Taster 35 mA ± 5 mA, 2 gedr. Taster 60 mA ± 6 mA
Schutzart IP 20
Schutzklasse I
Umgebungstemperatur -10 °C bis +40 °C
Anschluss T1/T2 max. je 50 mA, z. B. 50 Taster mit Glimmlampe 1 mA
Anschluss K1/K2 10 A/250 V AC, Einschaltstrom max. 120 A/ms
Datenbus RS 485
Adressbereich 1-25
Gewicht 0,2 kg
Abmessungen (L x B x H) mm 105 x 85 x 60
Montage DIN-Schiene
Anschlussklemmen/Steckklemmen 2,5 mm2 starr und flexibel
Anzahl Tastereingänge 2 Stück inkl. Versorgung der Glimmlampen (max. 50 mA)
Lastkreise für Allgemeinbeleuchtung 2 Stück (10 A/120 A/ms)
Variable Einschaltzeit 1 bis 15 min.

 

Eigenschaften