Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

AT-S+ Schranktypen und Unterstationen

AT-S+ Schranktypen und Unterstationen

AT-S+ bietet alle bekannten Vorteile unserer STAR-Technologie, jetzt auch für die AC-Ersatzstromquelle. Es ist die perfekte Symbiose von CEWA GUARD und STAR-Technologie.

Das automatische Testsystem AT-S+ überwacht zuverlässig bis zu 20 Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten pro Endstromkreis - einfach über die Energiezuleitung. Dabei kann die Schaltungsart jeder angeschlossenen V-CG-S-Leuchte über das Steuerteil des automatischen Testsystems dank der neuartigen STAR+ Technologie innerhalb eines 50 oder 60 Hz-Versorgungsnetzes frei programmiert werden. Das bedeutet, dass in ein und demselben Stromkreis der Mischbetrieb von Dauerlicht, geschaltetem Dauerlicht und Bereitschaftslicht möglich ist – und das ohne zusätzliche Datenleitung!
Dokumente
Datenblatt (369 KB) (PDF)
Kurzanleitung AT-S+ (1 MB) (PDF)
Ausschreibungstext (79 KB) (MSWORD)
Produktabbildung
Dokument herunterladen (458 KB) (JPEG)
Schranktyp Lieferumfang
Automatisches Testsystem
AT-S+/C30
Automatisches Testsystem Typ AT-S+ C30 inkl. CU-S+, DC/DC.2 und AC Versorgungsmodul, 30 freie Modulplätze
Automatisches Testsystem
AT-S+/C16
Automatisches Testsystem Typ AT-S+ C16 inkl. CU-S+, DC/DC.2 und AC Versorgungsmodul, 16 freie Modulplätze
Automatisches Testsystem
AT-S+/C4
Automatisches Testsystem Typ AT-S+ C4 inkl. CU-S+, DC/DC.2 und AC Versorgungsmodul, 4 freie Modulplätze
Automatisches Testsystem
AT-S+/C0
Automatisches Testsystem Typ AT-S+ C0 inkl. CU-S+, DC/DC.2 und AC Versorgungsmodul, keine freien Modulplätze
Kleinverteiler AT-S+/SU4 Kleinverteiler Typ AT-S+ SU4 inkl. 4 Stromkreismodulen SU S+ 2 x 6 A
Kleinverteiler AT-S+/SU2 Kleinverteiler Typ AT-S+ SU2 inkl. 2 Stromkreismodulen SU S+ 2 x 6 A
Kleinverteiler AT-S+/SU1 Kleinverteiler Typ AT-S+ SU1 inkl. 1 Stromkreismodul SU S+ 2 x 6 A
Kleinverteiler AT-S+/SOU2 Kleinverteiler Typ AT-S+ SOU2 inkl. 2 Stromkreismodulen SOU S+ 2 x 4 A
Kleinverteiler AT-S+/SOU1 Kleinverteiler Typ AT-S+ SOU1 inkl. 1 Stromkreismodul SOU S+ 2 x 4 A
Rangierverteiler AT-S+ RV30 Rangierverteiler Typ AT-S+ RV30

 

Eigenschaften

Ein frei programmierbares Steuerteil mit nicht-flüchtigem Programmspeicher und Grafikdisplay überwacht und steuert das Testsystem. Alle Funktionen wie Netz-/Notlichtumschaltung der Geräte und der ange­schlossenen Notleuchten werden auto­matisch geprüft. Auftretende Fehler werden sofort gemel­det. Eine Schnittstelle ermöglicht den Anschluss einer zentralen Überwachungseinrichtung. Differenzial­überwachungen führen bei Kurzschluss oder Unterbrechung von Steuerstromschleifen zu sofortigem Einschalten (Dauerlicht) des Systems bzw. zur Betriebsbereitschaft des Systems.
  • Nicht-flüchtiger Programmspeicher
  • Automatische Leuchtensuchfunktion
  • Einzelleuchtenüberwachung
  • Automatische DLS/TLS Suchfunktion
  • Selektive Handrückschaltung/Stromkreis
  • Selektives Notlicht/Stromkreis
  • Passwortfunktion
  • Sicherungsüberwachung der Endstromkreise 
  • Steuerteil mit Multi-Master-Funktion M3
 
 
Folientastatur mit 2 Tasten für:
  • Test (Netzausfall) 
  • Funktionstest starten / abbrechen
(Taste DT ohne Funktion)
 
3 frei zuordbare Funktionstasten für:
  • Anlage blockieren/freigeben
  • Handrückschaltung
  • Funktionstest abbrechen
  • Fehlerliste anzeigen
  • Dauerlicht ausschalten/einschalten 
  • Kompl. Sicherheitsbeleuchtung einschalten (Durchgangsbeleuchtung)
  • Simulation Netzausfall UV-A (Notbetrieb)
 
 
7 Steuertasten zur benutzerfreundlichen Navigation
 
LED-Anzeigen für:
  • Betriebsbereit 
  • Stromquelle für Sicherheitszwecke
  • Fehler
 
Display: 
128 x 64 Pixel, hinterleuchtet, Kontrast und Helligkeit durch Programm einstellbar.
 
Anzeigen wie:
  • Datum/Uhrzeit 
  • Stromquelle für Sicherheitszwecke betriebsbereit
  • Speisung der Sicherheitsbeleuchtung aus der Stromquelle für Sicherheitszwecke
  • Stromquelle für Sicherheitszwecke gestört
  • Handrückschaltung
  • Testbetrieb
  • Nachlaufendes Notlicht (Restzeit in Min.)
  • Leuchtenfehler mit Zielortangabe
  • Ausfall UV-AV (Zielortbezeichnung)
  • Fehler-/Programmier-Informationen
 
Anschlüsse:
  • Anschluss für Blockierschalter: 24V Steuerschleife zur Blockierung der Anlage während Betriebsruhezeiten mit differenzieller Schleifenüberwachung zur Kurz­schluss- und Drahtbrucherkennung. Differenzialüberwachung: Kurzschluss oder Unterbrechung führen zur Betriebs­bereitschaft des Systems.
     
  • Anschluss für Phasenwächter: 24V Stromschleife zur Notlichtan­forderung mit differenzieller Schleifenüberwachung zur Kurzschluss und Drahtbrucherkennung. Differenzialüberwachung: Kurzschluss oder Unterbrechung führen zum sofor­tigen Einschalten (Dauerlicht) des Systems.
     
  • Anschluss für potentialfreie Meldekontakte und Summer: Anschluss für potentialfreie Meldekontakte, 24 V 0,5 A:
    3 Relais mit gemeinsamer Wurzel, je 1x Umschaltkontakt,
    jedem potentialfreien Kontakt kann eine oder mehrere von 11 unterschiedlichen Meldungen zugeordnet werden. Frei programmierbar, DIN VDE-Vorgabe jederzeit als Voreinstellung abrufbar.
    2 Relais mit gemeinsamer Wurzel, je 1 x Schließerkontakt mit fester Zuordnung.
  • Anschluss für Analogeingänge: 4 Stück frei zuordbare analoge Eingänge 24V, Schalterfunktion invertiert und nicht invertiert programmierbar für z. B. Funktionstest starten / abbrechen, Anlage blockieren / freigeben, Handrückschaltung, Dauerlicht ein- / ausschalten, Sicherheits­beleuchtung als Durchgangsbeleuchtung einschalten.