Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

V-CG-SE 4-400 W mit Steuereingang

  • Degree of protection: IP20
  • ENEC certified
  • With STAR Technology
  • With STAR Plus Technology
V-CG-SE 4-400 W mit Steuereingang

Notleuchten-Überwachungsmodul mit 20 Adressen zur Funktionsüberwachung (CEWA GUARD-Technologie) von Leuchtmitteln 4-400 W (Leuchtstofflampen mit EVG) sowie frei programmierbarer Mischbetrieb der Schaltungsarten (Bereitschaftslicht, Dauerlicht oder geschaltetes Dauerlicht) in einem Stromkreis ohne zusätzliche Daten- oder Schaltleitung zu den Leuchten in Verbindung mit geeigneter Sicherheitsbeleuchtungsanlage (mit STAR-Technologie).

Mit separatem, galvanisch getrenntem Steuereingang über den die angeschlossene Sicherheitsleuchte gemeinsam mit der Allgemeinbeleuchtung auch vor Ort über einen Schalter geschaltet werden kann.
Dokumente
Datenblatt (345 KB) (PDF)
Betriebsanleitung (1 MB) (PDF)
Ausschreibungstext (31 KB) (MSWORD)
Produktabbildung
Dokument herunterladen (252 KB) (JPEG)
Anschlussspannung 220 - 240 V, 50/60 Hz / 176 - 275 V DC
Standby Verlustleistung < 0,5 W (230 V / 50 Hz)
Anschlussleistung 4 W - 400 W
Maximale Leitungslänge 50 m (Modul - Leuchte)
Montageart zum Einbau in Leuchten der Schutzklasse I oder II
Schutzart IP20
Zulässige Umgebungstemperatur ta = -20 °C bis +60 °C
Maximal zulässige Testpunkttemperatur tc = 75 °C
Anschlussklemmen Steckklemmen 1,5 mm2 / verpolungssicher
Abmessungen in mm (H x L x B) 21 x 110 x 30
Gehäusematerial / Farbe flammwidriges Polycarbonat / grau
Gewicht 0,040 kg
Maximal zulässiger Einschaltstoßstrom 30 A
Steuereingang 220-240 V, 50 Hz (Schaltwellen gem. EN 60598-2-22)

 

Eigenschaften

  • Niedrige Betriebskosten durch verringerte Standby Verlustleistung < 0,5 W
  • Minimierte Abmessungen in Anlehnung an den üblichen T5 EVG Querschnitt (H x B: 21 x 30 mm) für den erleichterten Einbau in schmalen Leuchten
  • Ohne Schutzleiteranschluss. Zur Verwendung in Leuchten der Schutzklasse I oder II
  • Variable Befestigungsmöglichkeiten für unterschiedliche Einbaulagen (liegend oder seitlich hochkant)
  • Vermeidung von Installationsfehlern durch verpolungssicheren Netzanschluss
  • Universelles Überwachungsmodul für Anschlussleistungen von 4 – 400 W
  • Verkürzter Inspektionsaufwand durch CEWA GUARD- und S+-Technologie: Automatische Funktionsüberwachung von bis zu 20 Leuchten pro Stromkreis
  • Reduzierte Installationskosten durch STAR-Technologie: Frei programmierbarer Mischbetrieb der Schaltungsarten pro Leuchte in einem Stromkreis
  • Verminderte Installationsausgaben, da keine zusätzliche Datenleitung zu den Leuchten benötigt wird
  • Erweiterter Umgebungstemperaturbereich
  • Separater Steuereingang für parallele vor Ort Einschaltung mit positiver oder invertierter Logik